Ich bin wütend!

Ich bin wütend!

Weil die sogenannten „Beschützer der freien Welt“, die USA, genau das Gegenteil machen, sie nehmen unsere Freiheit, sie trampeln darauf herum und werfen sie in den Müll.

Ich bin wütend!

Weil unser Bundespräsident – ein Mann, der die Überwachung und das Unrecht der DDR erlebt hat – das Aufdecken von Überwachung in einem globalen Maßstab als Verrat bezeichnet.

Ich bin wütend!

Weil unsere Politiker solche Überwachung nicht nur verteidigen, sondern aktiv unterstützen und auch hier einführen, unter anderem mit der Bestandsdatenauskunft, welche heute am 1.7. in Kraft tritt.

Ich bin wütend!

Weil eben diese Politiker plötzlich den Schutz vor Überwachung ernst nehmen – aber nur wenn sie selbst Ziel dieser Überwachung sind.

Ich bin wütend!

Weil unsere Medien stärker damit beschäftigt sind, die Reiserouten von Snowden herauszufinden, als über den von ihm aufgedeckten Angriff auf unsere Grundrechte zu berichten.

Ich bin wütend!

Weil Umfragen immer wieder zeigen, wie viele Menschen sich durch die Angst vor Terrorismus einschüchtern lassen und deshalb bereitwillig den Rechtsstaat opfern würden.

Ich bin wütend!

Weil wir noch immer lesen müssen, wer „nichts zu verbergen hätte, hätte auch nichts zu befürchten“.

Ich bin wütend!

Weil Tag für Tag Grundlagen der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit abgebaut werden um dem nächsten Unrechtsstaat den Weg zu bereiten.

Ich bin wütend!

Und ich hoffe, ihr seid das auch! Kämpft für eure Rechte! Diese Rechte zu behalten ist schwer. Aber es ist tausend mal schwerer, sie wieder zurückzubekommen, wenn sie euch einmal genommen wurden!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.